Einhandrute

Home/Seminare/Einhandrute
Einhandrute 2017-12-28T13:32:19+00:00

Testen, schützen, heilen mit der Einhandrute

Das Arbeiten mit der Einhandrute macht Unsichtbares sichtbar. Durch leichteste Körperbewegungen setzt sich die Rute in Bewegung und kann so subtilste Körperreaktionen sichtbar machen. In einem zweitägigen Kurs vermittle ich die Grundlagen der Arbeit mit der Einhandrute.

Man muss dazu keine besondere Begabung mitbringen, mit ein wenig Übung funktioniert es im Prinzip bei jedem.

Vortests und Einführung

Um gute Ergebnisse zu erzielen sind einige Vortests von großer Bedeutung. Diese führt man an sich selbst oder einem Klienten durch bevor man mit der eigentlichen Rutenarbeit beginnt. Hiermit lassen sich Fehlerquellen ausschließen und die eigene Testfähigkeit, sowie die des Klienten, feststellen.

Praxis

Dann lernen und üben wir ganz praktisch, Störungen am Körper und in der räumlichen Umgebung (Störzonen, Wasseradern) zu finden, zu bewerten und geeignete Verbesserungsmöglichkeiten festzustellen. Die Arbeit mit der Rute ist insbesonders für Heilpraktiker, Masseure, Therapeuten und KörperarbeiterInnen interessant.

Themen:

  • Verträglichkeit und Unverträglichkeit austesten
  • Lebensmittel austesten (Kaffee, Tee, Milchprodukte etc.)
  • Heilmittel austesten
  • Das Resonanzprinzip: theoretische und praktische Grundlagen der Rutenarbeit
  • Mit der Einhandrute Wasseradern suchen und finden