Heilpflanzennachmittage im Schulgarten der Freien Waldorfschule

Home/Abgelaufen-Archiv/Heilpflanzennachmittage im Schulgarten der Freien Waldorfschule

Ein Nachmittag für Jung und Alt um Pflanzen unter ganz verschiedenen Gesichtspunkten zu betrachten. Einblicke in die große Schatzkiste der Natur.

Traditionelle Hausmittel mit Inhaltstoffen und Wirkweisen ergründen und praktisch anwenden. Sie werden Pflanzen entdecken, kennenlernen und selbst erforschen – nehmen Sie Ihre Gesundheitsvorsorge selbst in die Hand!

Termine

Immer Mittwochs, immer ab 15:30 Uhr

15.11. 2017 Kraftvolle Wurzeln – Zwiebel, Beinwell, Meerrettich, Senf: Praktische Anwendung
22.11. 2017 Den Wärmesinn anregen- Rosmarin, Wacholder, Ingwer: Ein wärmendes Massageöl herstellen
06.12.2017 Organpflege im Jahreslauf – Gesundheitsvorsorge mit Naturkraft: Im Rhythmus unserer Organe
13.12.2017 Reinigendes Räucherwerk – Beifußkraut, weißer Salbei, Wacholder. Eine Räuchermischung herstellen

 
Mittwoch, 07.02.2018 Die Kraft der Samen – Fenchel, Kümmel, Anis
Eine Salbe für die Körpermitte und eine spezielle Blähungssalbe für Kleinkinder

Mittwoch,07.03.2018 Frühlingskuren: stoffwechselanregende Heilpflanzen –
Birke, Brennnessel und Löwenzahn. Einen wohlschmeckenden Sirup herstellen

Mittwoch,18.04.2018 Wildkräuterpesto: Frühlingskräuter sammeln und verarbeiten
Bärlauch, Giersch, Schlüsselblume, Vogelmiere, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Brunnenkresse. Ein Wildkräuterpesto herstellen

Mittwoch, 16.05.2018 Freiheit für die Atemwege – Spitzwegerich, Thymian, Salbei
Ein Balsam für die Atemwege herstellen

Mittwoch, 13.06.2018 Frauenkräuter –Frauenmantel, Rotklee, Johanniskraut, Mutterkraut, Schafgarbe
Ein Heilpflanzenölauszug herstellen

Wann und Wo: Wir treffen uns jeweils um 15.30 Uhr im Schulgarten der Freien Waldorfschule,

Ziegelstraße 50, 89518 Heidenheim an der Brenz, Deutschland

Kosten: Teilnehmerbeitrag pro Erwachsenem 22,- Euro incl. Materialkosten. Kinder sind frei und herzlich willkommen.
Anmeldung erforderlich wegen Scripte, Unterrichtsmaterialien, Ingredienzien
 

Tagesseminar: Naturkosmetik selbstgemacht
Kompositionen aus hochwertigen Basisölen, angereichert mit edlen Steinen, abgestimmt mit Heilpflanzen und verfeinert mit ätherischen Ölen. Entsprechend der Ausrichtung von Massageölen, Salben und Cremes wird die Zusammensetzung, Herstellung und Wirkung der Produkte individuell komponiert. Die Pflanzen werden nach Möglichkeit im Einklang mit den Rhythmen der Natur geerntet. Ein praktischer Tag mit Herstellung von Massageöl, Salbe und Creme und einem reichen Schatz, den Sie mit nach Hause nehmen.

Termin: Samstag, 30.06.2018
Wann und wo: Wir treffen uns jeweils um 10.00 – 18.00 Uhr im Schulgarten der Waldorfschule
Kosten: Teilnehmerbeitrag 80,- Euro / zzgl. Materialkosten pro Erwachsener
Kinder sind frei und herzlich willkommen.

Traditionelle Heilweisen – Heilpflanzenkunde

Alte traditionelle Heilweisen werden mit neuen Erkenntnissen verbunden.
• Wildkräuter und Heilpflanzen kennenlernen, sammeln und verarbeiten.
• Vielfältige praktische Methoden von Heilsalben kochen, Tinkturen, Heilweine, Heilpflanzenölauszüge und Blütenessenzen bis zu Raumspray selbst herstellen.
• Wahrnehmungsübungen zur Signaturenlehre
• Die feinstofflichen Kräfte der Pflanzen – Kommunikation mit dem Pflanzengeist

Frühlingspflanzen
Frühlingskuren mit den Kräften der Natur

Die sprießenden Frühlingskräuter wecken den Wunsch, frische Grünkraft und Lebenskraft sich einzuverleiben. Gerade diese ersten Kräuter, sind reich an Mineralstoffen, Vitamine und Spurenelemente. Diese sind wunderbar geeignet, den Stoffwechsel aus dem Winterschlaf zu erwecken und alle Ausscheidungsfunktionen des Körpers anzuregen und zu unterstützen.
Vier praktische Tage mit frischen gesammelten Heilpflanzen für Tees, Pesto, Smoothie, Salben, Cremes ….

Frühlingspflanzen auf der schwäbischen Alb: 28.04 – 01.05.2018
Seminargebühr: 380,- Euro incl. Heilpflanzenskript und Ingredienzien für alle selbsthergestellten Produkte zzgl. Übernachtung/Verpflegung

Sommerwoche: Traditionelle Heilweisen mit Pflanzen

Eine Woche um sich mit der Schatzkiste der Natur und traditionellen Heilweisen zu verbinden. Heilpflanzenkunde wird unter verschiedenen Sichtweisen betrachtet: Volksheilkunde, Signaturenlehre, Überlieferungen werden mit neuen Erkenntnissen der Phythotherapie, mit Inhaltsstoffe und Wirkweisen verbunden. Ziel ist es, die eigene Gesundheitsvorsorge selbst in die Hand nehmen zu können und dafür gute Grundlagen zu schaffen. Es wird eine sehr praktische Woche
werden. Eine Salbenkochzeremonie im Kupferkessel auf offenem Feuer, selbstgemachte Hausmittel anwenden, Blütenwässer in der Kupferdestille und Heilpflanzenölauszüge herstellen usw.

Sommerwoche auf der schwäbischen Alb: 28.07 – 02.08.2018
Seminargebühr: 570,- Euro incl. Heilpflanzenskript und Ingredienzien für alle selbsthergestellten Produkte zzgl. Übernachtung/Verpflegung

Bitte melden Sie sich für eine bessere Planung an:
Telefonisch unter Tel.: (07321) 35 34 74 oder per E-Mail bei francabauer@cairntara.de

Flyer 2018 Heilpflanzennachmittage

2018-10-14T12:57:46+00:00