Lebensübergänge

Home/Zeremonien/Lebensübergänge
Lebensübergänge 2017-09-28T19:47:26+00:00

Das Lebensrad bewegen

Geburten, Taufen, Hochzeiten, Trennungen, Abschiede und Neubeginn – all das wird durch eine schöne Zeremonie zu einem besonderen Erlebnis, das Größe hat und an das man sich gerne erinnert.

Eine Zeremonie gibt den wichtige Stationen jedes Lebens den angemessenen Raum: Was ist ein Begräbnis ohne Rede, eine Hochzeitsfeier ohne Segen? Etwa wichtiges würde fehlen!

Auch für die Gemeinschaft schafft ein zeremonielles Erleben eine gemeinsame Wirklichkeit und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Zeremonien unterstützen die soziale Wärme, die Gemeinschaft und deren Reise durch die Zeit.

„Hoch-Zeit“ – Ein Erfahrungsbericht

Roland und Stefanie /  20.09.2014

Wir haben uns für eine Naturhochzeit im Wald entschieden, eine keltische Zeremonie, mit alten Symbolen und Sprüchen. Der ideale Platz war schnell gefunden. Eine Waldwiese auf dem Rosenstein, umgeben von großen, alten Bäumen. Die urige Waldschenke von Stephan und Carmen Mezger gleich daneben sorgte perfekt für das leibliche Wohl aller Anwesenden. Da wir den Termin bewusst auf die Tag- und Nachtgleiche gelegt haben, und Franca an diesem Termin noch frei hatte, welch ein „Zufall“, war der erste Schritt schnell getan.

Nachdem es dann vorher jeden Tag etwas regnete, und jeder, mit dem wir redeten, fragte: „Und was macht ihr, wenn es regnet ?“ haben wir uns einen Tag vorher entschieden, ein Zelt aufzustellen. Am Hochzeitstag jedoch war dann Sonne pur – blauer Himmel – warm und keine Spur von Regen!

Unter Einbeziehung von den vier Elementen Feuer, Erde, Wasser und Luft wurden dann die Texte und Sprüche von uns gemeinsam ausgewählt und zusammengestellt. Ebenso die passenden Handlungen, wie z.Bsp. die Feuerschale, um ein Feuer anzuzünden und Bernstein zu räuchern, oder das Quellwasser, das wir uns dann gegenseitig eingeschenkt haben. Wir haben eine Achat-Geode zusammengefügt, und mit dem Handfasting unser Eheversprechen besiegelt.

Eine große Brezel wurde dann mit allen Anwesenden geteilt, die Segensprüche unsere Gäste mit heimischem Getreide bekräftigt, auch als Symbol für den Erntedank.

Es war eine wunderschöne feierliche Hochzeit, die keiner der Anwesenden je vergessen wird. Viele unserer Gäste waren sehr berührt von dieser Zeremonie, da alle so eine Hochzeit in diesem Rahmen noch nie erlebt hatten.