Lade Veranstaltungen

Auf mystischen Wegen mit Quellen und Kraftplätzen

Auf den Wander-Workshops werden wir den Kräften der Erde und der Lebendigkeit der Natur begegnen. Wir unternehmen Wanderung in verschiedenen Landschaftsräumen, erforschen und erspüren deren ganz eigene Kraft und Atmosphäre. Mit Wahrnehmungsübungen, geomantischen Betrachtungen und auch Zeremonien verbinden wir uns intensiv mit den Kräften der Natur, mit Bäumen und Pflanzen, dichten und lichten Wäldern, Quellen, Mooren, Felsen und Gesteinen.

Kräuterwissen, Baumheilkunde und Kenntnisse der Geologie ermöglichen uns, die Lebensenergie in all ihren Erscheinungsformen zu erleben. Mit allen Sinnen nehmen wir wahr, welche Landschaften einen Widerhall in uns finden und was das für uns bedeutet.

Auf geomantischen Wegen in der Natur

Jeder Ort, jede Gegend hat ihre eigene Atmosphäre, ihr eigenes Licht, ihren eigenen Boden und ihren eigenen Himmel. Dies alles können wir uns erschließen, wenn wir den jeweiligen Ort bewusst und mit wachen Sinnen erfahren.

Durch Meditation, Übungen zur Wahrnehmungsverfeinerung, intensives Naturerleben und zeremonielle Handlungen, eröffnet sich während der geomantischen Spaziergänge allmählich die Natur des Geistes, der das Land durchdringt und das Leben der Menschen lenkt.
Ziel ist es, an unserem eigenen Wohn- oder Lebensort diese Geistigkeit zu entdecken und zu entschlüsseln und durch das Wissen um die Qualitäten unserer Heimat unser Leben zu vertiefen und zu erfüllen.

Neben der Vermittlung geologischer und ökologischer Grundlagen, wollen wir in unserer gemeinsamen Zeit den Kontakt zu besonderen Kraftplätzen aufnehmen. Wir werden den Blick auf das Wesenslicht der ortstypischen Kraft richten um den Genius loci zu erkennen. Geologie, Naturkunde, Wahrnehmungsübungen und Naturmeditationen werden uns begleiten.

Geomantische Wanderung im Odenwald – Bildergalerie

Seminarinfos

Auf unseren ganz besonderen Wander-Workshops wollen wir den Kräften der Erde und der Lebendigkeit der Natur begegnen. Wir unternehmen Wanderungen in verschiedenen Landschaftsräumen, erforschen und erspüren ihre ganz eigenen Kräfte und Atmosphären. Mit Wahrnehmungsübungen, geomantischen Betrachtungen und auch Zeremonien verbinden wir uns intensiv mit den Kräften der Natur, mit Bäumen und Pflanzen, dichten und lichten Wäldern, Quellen, Mooren, Felsen und Gesteinen. Kräuterwissen, Steinheilkunde und Kenntnisse der Geologie ermöglichen es uns, die Lebensenergie in all ihren Erscheinungsformen zu erleben und zu verstehen.

Die Beschäftigung mit den energetischen und geistigen Eigenschaften des „Bodens unter unseren Füßen“ führt uns zu denWechselwirkungen mit anderen Naturreichen, mit Pflanzen, Tierenund „unsichtbaren“ Naturwesenheiten.Geomantie (griech. geo = Erde, Land, mantike = Sehen, Wahrsagen)ist die Fähigkeit, die Welten und Wesen eines Ortes wahrzunehmen.Geomantische Schulungen sind daher in erster Linie Wahrnehungsschulungen verbunden mit Wissensvermittlungen aus den Gebieten von Geologie und Pflanzenheilkunde.

Ziel der Wanderungen ist, mit wachen Sinnen das lebendige Strömen und die Naturkraft wahrzunehmen und sich wieder mit ihr zu verbinden.